KulturAXE
Home

Deutsch
Vorteile für Mitglieder

KulturAXE, transnationale Kommunikation & Kunstaktion

Werden Sie Mitglied im Verein KulturAXE

Der Weg zu Toleranzkultur und transkulturellem Verständnis. Als Mitglied der KulturAXE unterstützen Sie die Förderung eines transnationalen Kultur- und Ideenaustausches und werden Teil eines Kunst- und Kulturnetzwerkes mit weltweiter Ausrichtung.

Was bietet KulturAXE Ihren Mitgliedern?

  • KulturAXE Mitglieder sind Teil eines Kunst- und Kulturnetzwerkes mit weltweiter Ausrichtung; der Schwerpunkt richtet sich auf den Mittelosteuropäischen Raum und Südafrika. (Das Netzwerk umfasst KünstlerInnen, Kulturakteure, Architekten, Institutionen in Städten wie Wien, Graz, Bratislava, Budapest, Warschau, Krakau, Katowice, Ljubljana, München, Paris, Mailand, Kiew, Johannesburg, Tokio, St.Louis/USA u.a. und wird ständig erweitert)
  • Vermittlung und Beratung : Vermittlung der Kontakte zu Künstlern, Kulturakteuren, Institutionen aus dem KulturAXE Netzwerk. (Besonders wichtig bei der Planung von Förderanträgen und internationalen Projekten)
  • Förderungen, Ausschreibungen, geförderte Workshops: KulturAXE erhält Ausschreibungsunterlagen zu Preisen, Förderungen, geförderten Workshops u.v.m. Diese werden an die Mitglieder vermittelt.
  • Bekanntmachung der künstlerischen Aktivitäten der Mitglieder über unseren Email Verteiler, unseren Newsletter oder per link auf unserer Homepage
  • Ermäßigungen zu allen Aktivitäten, Workshops und Publikationen der KulturAXE
  • Einladung zu den KulturAXE Treffen, Veranstaltungen, Vorlesungen, Feierlichkeiten und Kunstreisen
  • Informationsvermittlung zu kulturellen Veranstaltungen im In- und Ausland und Zusendung der Newsletter
  • Und last but not least, die KulturAXE membercard in limitierter Auflage

Kurzfassung zu Gründung und Aktivitäten der KulturAXE

KulturAXE wurde 1995 in Wien gegründet, als Folge von gemeinsamen Kunstprojekten mit der Slowakei, die direkt nach der Wende 1989 begonnen wurden. KulturAXE hat seither eine Vielzahl von Kooperationsprojekten durchgeführt mit Partnerländern wie der Slowakei, Tschechien, Ungarn, Polen, Litauen, Kroatien, Russland und Ukraine, sowie mit außereuropäischen Staaten, wie Südafrika, Japan und USA. Die Förderung eines Kulturaustausches in Mittelosteuropa (CEE) bildet seit Beginn an den Mittelpunkt der Aktivitäten. Die Aktivitätsbereiche der KulturAXE umfassen Bildende Kunst, Neue Medien, Design und Architektur mit der Synergie zu Technik und anderen Wissensbereichen. Wesentliche Tätigkeitsfelder sind auch Konzeptentwicklungen für den öffentlichen Raum und die Entwicklung von Strukturen und environments für Kunst und Kommunikation. Von 1991 bis 2006 veranstaltete KulturAXE Internationale Kunstsymposien in der Slowakei, Ungarn und Polen. Die Kontakte, die bei den Symposien entstanden, spannen ein weltweites Netz mit der Zielsetzung eines fortwährenden Austausches.

KulturAXE's Know-how beruht auf den Erfahrungen der getätigten Kulturarbeit in Österreich und den CEE Nationen seit 1989. Durch diese projektbezogenen Vertrauensbildungsprozesse konnte ein internationales Netzwerk geschaffen werden auf künstlerischer, institutioneller und politischer Ebene in Mittelosteuropa sowie mit außereuropäischen Staaten. KulturAXE steht im kontinuierlichen formellen und informellen Austausch mit den bestehenden Beziehungen und verfügt über ein Netzwerk von kulturellen "Multiplikatoren" in den Partnerländern. Somit sieht sich KulturAXE als Schnittstelle und transkulturelle Drehscheibe mit dem Fokus auf transnationale Kooperationsprozesse. Sitz der KulturAXE ist ein öffentlich zugänglicher Projekt- und Ausstellungsraum in Wien. Ein multifunktioneller Kunst- und Kommunikationsraum, ein Ort des Austausches, der Begegnung, Präsentationen, Konzepte und Ideen.

KulturAXE tritt für ein neues Verständnis der unterschiedlichen heterogenen, kulturellen Identitäten in Europa ein, für einen offenen gleichberechtigten Dialog. KulturAXE will hier mit ihren Projekten mehrdimensionale Zugänge eröffnen, "translokale Geografien" entwerfen, und verstärkt ein Forum bilden für einen aktiven interkulturellen Austausch und Diskurs zwischen Künstlern, Kulturakteuren und der Öffentlichkeit.

Kontakt:
Caroline Fekete-Kaiser
Verein KulturAXE
ZVR 737857362
1090 Wien, Sechsschimmelgasse 14/9
Email: info@kulturaxe.com














Current:
Culture Pro
Recent:
2016 Acquired Collaboration

Archive:
2015 STREET PHOTOGRAPHY
2015 GROWING BRIDGES
2014 YEAR OF THE HORSE
2014 20 YEARS OF FREEDOM
2013 CLOSE ENCOUNTERS II
2013 ART & DESIGN SALON

Concept
Videos


2012 Storytellers
2012 From KulturAXE with love!

Sisonke Events
Sisonke 2010
Sisonke Patronage
Sisonke Artists
Sisonke Partners & Support


Concept
Projects
Artists
Stories Vienna Tokyo
Performances
Exhibition
Powered By


CLOSE ENCOUNTERS Vienna, Bratislava, Budapest
Agenda
SOHO in OTTAKRING
Exhibitions SOHO
Exhibit I KulturAXE
Exhibit II KulturAXE
Powered by
Links


Sisonke South Africa - Europe
Sisonke Programme Vienna
CC Design Catwalk Credits
Sisonke Music
Sisonke Partners
Sisonke Links
CCDC Links Photos


2007 International Art Nite
2006 SPIRIT OF MOZART
2006 CRUZAR FRONTERAS

O A S E Festival
Open Air Cinema
Fri, 23.9.2005
Sat, 24.9.2005
Sun, 25.9.2005
network partners in Hungary and Slovakia
Powered by


2003 CATA
2003 Paesaggio di Desiderio, Milan
2000 ART ZONE 3
1999 AXE ART CLUB

YEARLY PROGRAMME:
2001 Retrospective

Report 2006
Programme 2006
International Visegrad Fund
Location 2006
Archive:
2005: Report
2004: Results
2003: Results
2002: Impressions
Flashback 1991-2001
Publications

get ubuntu

libxml2





KulturAXE - transnational communication & art action
Sechsschimmelgasse 14/9, A-1090 Vienna, Austria
Tel: 0676 / 9111 609, Email: info@kulturaxe.com
Copyright © 2000-2016  KulturAXE, unless expressly stated otherwise.