KulturAXE
Home

Deutsch
Landscapes of Desire - Statement Dr. Eberhard Falcke

LANDSCAPES OF DESIRE in Gizycko
Dr. Eberhard Falcke, Kulturtheoretiker, München

Die Festung ist erobert. Wer in diesen Tagen die Feste Boyen besucht, kann ungewöhnliche Aktivitäten beobachten. Zwischen den mächtigen Mauern hat die Kunst die Herrschaft übernommen. Fotografen streifen durchs Gelände und unternehmen Exkursionen in die Stadt, Plein-Air-Maler suchen interessante Perspektiven, überraschende Objekte erweisen sich als künstlerische Installationen, Performer animieren das Publikum zur Partizipa-tion, in den Festungsgebäuden finden Kurse für Aktmalerei, Papierkunst, freie Malerei und Zeichnung statt. In der Medienschule befasst man sich mit der Produktion von Animationsfilmen und Medienkunst.

Zum 14. Mal findet vom 11.7. bis zum 1.8.2004 das Internationale Kunstsymposium „Landscapes of Desire” statt. Nach Veranstaltungen in der Slowakei und Ungarn ist nun Gizycko zum zweiten Mal hintereinander der Schauplatz dieser grenzüberschreitenden Initiative. Teilnehmer sind Künstler, Studenten und Gäste aus Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Argentinien, Österreich, Deutschland, Südafrika, Frankreich und der Ukraine.

Veranstaltet werden die Symposien seit 14 Jahren von dem „Verein KulturAXE”, der sich der „transnational communication & artaction” widmet. Verantwortlich für das Konzept und die Gesamtleitung ist Caroline Fekete-Kaiser. Zur Realisierung der Symposien kooperiert die KulturAXE mit zahlreichen Institutionen in verschiedenen Ländern, in diesem Fall insbesondere mit der Wspolnota Mazurska, der „Fort Boyen Amateurs Society Administration”, der Stadt Giyzcko und dem hiesigen Private Higher Educational Institute (PWSZ). Ein wichtiger Sponsor der Veranstaltungen ist der „International Visegrad Fund”, dessen Ziel darin besteht, die Begegnung und Kommunikation zwischen Künstlern und Studenten aus Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn zu fördern.

Caroline Fekete-Kaiser ist der Kopf, das Herz und die Seele der KulturAXE. Als 1989 der Eiserne Vorhang fiel, entwickelte sie mit den anderen Mitgliedern der Initiative das Konzept für eine Plattform für künstlerische und kulturelle Interaktion. Am Anfang stand ein internationales Ausstellungsprojekt in der Slowakei. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelte sich die Idee für ein regelmäßiges Symposium, bei dem besonders die Südosteuropäischen Länder einbezogen werden sollen. Inzwischen hat sich das Projekt zu einem vielseitigen Forum für transnationale Aktivitäten auf den Gebieten der Kunst, der Kommunikation und des Environment entwickelt.

„Landscapes of Desire”, der Titel der Symposien, unterstreicht, dass dabei Wünsche und Phantasien verwirklicht werden sollen. Grenzen werden überschritten, sowohl mentale als auch physische Grenzen, es wurden Verbindungen zu allen Kontinenten geknüpft und ein Netzwerk von künstlerischen und akademischen Institutionen geschaffen, bei dem die Südosteuropäischen Länder im Mittelpunkt stehen. Die Festung Boyen als Ort des Symposiums ist Schauplatz und Symbol zugleich: Das kriegerische Bauwerk wird transformiert zum Environment der Kunst.

Caroline Fekete-Kaisers Vision für die Zukunft ist es, die transnationalen Aktionsmöglichkeiten noch zu erweitern Dazu soll experimentelle Architektur einbezogen werden, um aus den „Landscapes of Desire” tatsächliche, reale, physische Environments zu entwickeln, welche die Menschen zur Auseinandersetzung mit Kunst und transnationalen Themen verführen können. Damit können zugleich fruchtbare Anregungen auf regionaler Basis vermittelt werden. Außerdem sollen Künstler aus Ländern mit Reisebeschränkungen durch Einladungen unterstützt werden, um der Globalisierung ein menschlicheres Gesicht zu verleihen.

Die Bürger und Besucher von Gizycko können die Ergebnisse des diesjährigen Symposiums in der Festung Boyen besichtigen. Am Freitag, dem 30 August 2004 findet in der Kaserne der Bastion Ludwig die Präsentation der künstlerischen Arbeiten statt.

LANDSCAPES OF DESIRE - INTERVIEWS & STATEMENTS

Dr. Eberhard Falcke
Dr. Eberhard Falcke
Current:
Culture Pro
Recent:
2016 Acquired Collaboration

Archive:
2015 STREET PHOTOGRAPHY
2015 GROWING BRIDGES
2014 YEAR OF THE HORSE
2014 20 YEARS OF FREEDOM
2013 CLOSE ENCOUNTERS II
2013 ART & DESIGN SALON

Concept
Videos


2012 Storytellers
2012 From KulturAXE with love!

Sisonke Events
Sisonke 2010
Sisonke Patronage
Sisonke Artists
Sisonke Partners & Support


Concept
Projects
Artists
Stories Vienna Tokyo
Performances
Exhibition
Powered By


CLOSE ENCOUNTERS Vienna, Bratislava, Budapest
Agenda
SOHO in OTTAKRING
Exhibitions SOHO
Exhibit I KulturAXE
Exhibit II KulturAXE
Powered by
Links


Sisonke South Africa - Europe
Sisonke Programme Vienna
CC Design Catwalk Credits
Sisonke Music
Sisonke Partners
Sisonke Links
CCDC Links Photos


2007 International Art Nite
2006 SPIRIT OF MOZART
2006 CRUZAR FRONTERAS

O A S E Festival
Open Air Cinema
Fri, 23.9.2005
Sat, 24.9.2005
Sun, 25.9.2005
network partners in Hungary and Slovakia
Powered by


2003 CATA
2003 Paesaggio di Desiderio, Milan
2000 ART ZONE 3
1999 AXE ART CLUB

YEARLY PROGRAMME:
2001 Retrospective

Report 2006
Programme 2006
International Visegrad Fund
Location 2006
Archive:
2005: Report
2004: Results
2003: Results
2002: Impressions
Flashback 1991-2001
Publications

get ubuntu

libxml2





KulturAXE - transnational communication & art action
Sechsschimmelgasse 14/9, A-1090 Vienna, Austria
Tel: 0676 / 9111 609, Email: info@kulturaxe.com
Copyright © 2000-2016  KulturAXE, unless expressly stated otherwise.